Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Familiennachrichten

Familiennachrichten

Geburtstage (60, 65, 70, 75, 80, 81, 82, ...)

Oktober 2019
Jakob Lenhardt am 1. Oktober in Eisenstein (Banat) 84; Dorothea Seeler, geb. Geisheimer, am 1. Oktober in Chicago (USA) 89; Barbara Lutz, geb. Höhn, am 1. Oktober in Stuttgart 97; Katharina Seliger, geb. Hirsch, am 10. Oktober in Stuttgart 82; Karl Lutz am 12. Oktober in Tuningen 86; Margarete Moser, geb. Lutz, am 17. Oktober in Baiersbronn 86; Katharina Neidich, geb. Heinemann, am 23. Oktober in Wernau 81; Philipp Hedrich am 24. Oktober in Sherbrooke (USA) 81; Katharina Spitzer, geb. Neidich, am 25. Oktober in Friedrichshafen 94.

† Unsere Toten †

Am 3. September verstarb Manfred Obrad (Foto) in Karlsruhe im Alter von 77 Jahren. Die Urnenbestattung fand am 12. September in Karlsruhe (Hauptfriedhof) statt.

Auf den folgenden Seiten sind die Geburtstage und Todesfälle der letzten zwölf Monate aufgeführt. 

Manfred Obrad (Mitte) beim Kleinschemlaker Heimattreffen 2011Manfred Obrad (Mitte) beim Kleinschemlaker Heimattreffen 2011

Neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei Familiennachrichten

Wie einem Rundschreiben des Bundesvorstandes der Landsmannschaft der Banater Schwaben zu entnehmen ist, können aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung in der Banater Post nur noch Geburtstagsmitteilungen von Mitgliedern der Landsmannschaft der Banater Schwaben veröffentlicht werden. Gleiches gilt auch für Mitteilungen von verstorbenen Landsleuten. Mitteilungen von Geburten, Eheschließungen und Ehejubiläen können nicht mehr veröffentlicht werden, auch nicht von Mitgliedern, da der Gesetzesgeber diese Daten als besonders schutzwürdig betrachtet.

Die Geburtstagsdaten werden ab der Banater Post vom 5. Oktober 2018 dem Mitgliederverzeichnis entnommen.

Die neuen Rechtsbestimmungen der DSGVO stärken die Rechte jedes Vereinsmitglieds und trennen klar zwischen einem Vereinsmitglied und dem Angehörigen unserer Gemeinschaft ohne Vereinsbindung. Es kann ein Weckruf für diejenigen sein, die sich als Landsmannschaft bezeichnet haben, aber damit nur die ehemalige Gemeinschaft meinten. Wir sind für die im Verband Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V. organisierten Mitglieder verantwortlich.

Es ist unabdingbar, dass auch die Gliederungen der Landsmannschaft ihre Internetpräsenz und die Veröffentlichung von familienbezogenen Daten an die neue Gesetzeslage anpassen, zumal die Vorschriften bezüglich Veröffentlichungen im Internet noch strenger sind. Allgemein gilt auch hier:

Veröffentlichungen von Geburtstagen von Mitgliedern der HOG auf HOG-lnternetseiten sind nur mit Einwilligung der Betroffenen erlaubt. Dabei stellt sich die Frage, wie die jeweilige HOG die Mitgliedschaft in ihrer Satzung definiert hat und die Einwilligung erteilt wurde.